Stark ersatzgeschwächt mußten unsere Reinsdorfer in den letzten Spieltag der Hobbyliga gehen und mit einigen „Veteranen“ antreten. Mit dürftiger Leistung verloren sie gegen den VSC Wittenberg 1:2 (24:26 25:19 15:10). Dennoch reichte bereits dieser eine Punktgewinn um sich die Kreismeisterschaft, bereits vor dem abschließenden Spiel, zu sichern. Gegen VSG Fläming Nudersdorf hätten die Reinsdorfer MTV´er dann eigentlich ohne Druck befreit aufspielen können, aber nicht so an diesem Tag. Lediglich im dritten Satz konnten sie ihre gewohnte Stärke halbwegs andeuten. So stand am Ende ein glanzloser 2:1 (25:16 13:25 15:9) Sieg. Insgesamt aber wieder einmal eine super Saison unserer Reinsdorfer und zu Recht Kreismeister!

Nach schwachem Saisonstart setzte die MTV Jugend auch am letzten Spieltag ihre Aufholjagd fort. Mit zwei starken Siegen, 2:0 (25:18 25:16) gegen Blau-Rot Pratau und 2:0 (25:19 25:21) gegen Weddin 92 landen sie auf Tabellenplatz 2. Vizemeister – Vizemeister – hey – hey!

Die Mannschaft unserer „Alte Herren“ war an diesem Spieltag gar nicht so alt, sie wurden von zwei Jugendspielern aus 1. und 2. Männermannschaft unterstützt. So gelangen zwei Siege 2:0 (25:6 25:17) gegen Die Geschmeidigen und 2:0 (26:24 25:21) gegen den WSV Wittenberg. Damit kamen unsere „Senioren“ noch auf zwei Punkte an Tabellenplatz 3 heran. Schade, dass es nicht mehr ganz zum Podiumsplatz gereicht hat.

Die Reinsdorfer holen sich den Kreismeistertitel, Jugend wird Vizemeister und „Alte Herren“ verpassen mit Platz 4 knapp das Podest. Viel besser geht es ja kaum.

Hier regiert der MTV !, hier regiert der MTV ! …………………..